Biografie & Lebensphilosophie

 

IANE, Christiane Schüermann, Jahrgang 1973, studierte Kunst und Evangelische Religion auf Lehramt für das Gymnasium/Gesamtschule. Im Studium waren auch die Fächer Hinduistische Religion, Philosophie und Psychologie von Interesse. Zuvor machte sie eine handwerkliche Ausbildung.

 

Außerdem lernte sie über 11 Jahre bei dem Malmedium, Geistheiler und Reinkarnationstherapeuten Klaus-Jürgen Tögel. Doris Forster, ein international bekanntes Medium, ist ebenfalls seit fast 10 Jahren ihre Lehrerin. Bei dem Heilerpaar Patricia und Derek Lewis machte sie die Ausbildung im geistigen Heilen. Sie ist „ehrenamtliche Kinderhospizhelferin“ und arbeitete 2 Jahre im Kinderhospiz in Düsseldorf.

 

Wegweisend ist das Zitat: „Erkenne dich selbst!“, welches im Tempel von Apollon in Delphi geschrieben steht. Nur ein möglichst freier Mensch ist in der Lage, sein Leben selbstbestimmt zu leben, seine Herzenswünsche wahrzunehmen und zum Wohle aller umzusetzen.

 

Nicht nur christliche, sondern auch vorchristliche (z.B. keltische, griechische, ägyptische, indianische) und hinduistisch-buddhistische Traditionen der Mystik und Spiritualität wiesen ihr den Weg und prägten ihre Lebensphilosophie. Fokus ist der verbindende rote Faden der Religionen. Reisen nach Europa und Indien prägten ihre Malerei.

 

Quellen der malerischen Inspiration sind Erfahrungen mit Pflanzen, Landschaften, Tieren, Steinen und Menschen. Es sind Motive der Geistigen Welt, die sich in inneren Bildern zeigen. Sie lebt in Duisburg.